Unsere Hündin: Eyla von der Kolanus-Ranch

 

Als Eyla aufwuchs, wurden wir oft angesprochen, was für einen schönen Hund wir da haben!

Aber das werden andere Kuvasz-Halter auch kennen, denn mit so einem großem weißen Hund fällt man halt auf.

Irgendwann meinte auch unser Tierarzt, wir hätten da eine wunderschöne Hündin.

Dem Zuchtgedanken nie abgeneigt, hollten wir uns erstmal Informationen über die Voraussetzungen einer offiziellen Zucht im VDH.

Kurz darauf traten wir dem KVD bei und meldeten uns zur ersten Ausstellung in St. Katharinen (12.08.2001) an.

Eyla ging als bester Kuvasz der Ausstellung vom Platz:

V1; BOB; CAC

Eyla wurde hier angekörrt und bestand auch den Wesenstest.

Einen Monat später ging es zur Ausstellung nach Leipzig (15.09.2001).

War es vorher nur ein Zufallserfolg?

Nein, Eyla ging auch hier als bester Kuvasz vom Platz:

V1; BOB; CAC

Ermutigt von diesen Erfolgen ging es dann am 19.10.2001 nach Dortmund zur Bundessiegerzuchtschau. Dort lief es dann nicht ganz so erfolgreich.

Eyla hatte inzwischen stark abgehaart, das Winterfell kam aber noch nicht durch.

Immerhin reichte es hier zu der Formwertnote SG1.

 

Was uns noch fehlte, war das HD-Gutachten. Im November kam das Ergebnis: HD A1. Eyla ist also HD-frei. Der Zucht steht nun nichts mehr entgegen. Sie ist voll angekörrt, Zuchtzulassung bis Ende Zuchtalter. Wir hoffen, das sie die Stammhündin einer guten Kuvasz-Zucht wird.

Leider gab es dann ein Problem: Sie Konnte nicht gedeckt werden.

Eyla verstarb am 31.05.2008

Jetzt haben wir aber ein neues Pärchen: Elsa und Leo!

 

 

Wir über uns
Der Kuvasz
Unsere Kuvasz-Hündin
Haltung des Kuvasz
Welpen
Links

 

Wollen Sie Kontakt mit uns aufnehmen? Dann mailen sie uns oder rufen Sie uns an:

05352/6463

 

Zuletzt aktualisiert am 14.02.2011